Steuerrecht

Die Aufgabe des Notars ist die Umsetzung der zivilrechtlichen Gestaltungsziele seiner Mandanten. Viele notarielle Tätigkeiten weisen dabei einen starken steuerrechtlichen Bezug auf. Das gilt insbesondere für das Ertragsteuerrecht (Einkommensteuer, Körperschaftsteuer, Gewerbesteuer einschließlich Umwandlungsteuerrecht), das Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht, das Grunderwerbsteuerrecht und das Umsatzsteuerrecht.

Um steuerliche Gestaltungsziele umzusetzen, arbeiten wir eng mit den Steuerberatern unserer Mandanten zusammen. Die Vertragsentwürfe werden unter Berücksichtigung von deren Vorschlägen erstellt und, falls erforderlich, überarbeitet. Nicht selten führt gerade die Zusammenarbeit von Notar und Steuerberater dazu, dass divergierende zivilrechtliche und steuerrechtliche Gestaltungsziele in einem ausgewogenen Vertragsentwurf zusammengeführt werden. Wie alle Notare können wir keine Haftung für die steuerlichen Wirkungen der beurkundeten Verträge übernehmen. Andererseits entstehen für die vertragliche Umsetzung steuerlicher Gestaltungsziele keine zusätzlichen Notargebühren.