Notar Dr. Christoph Moes

Notare-DrMoes-Vita

  • Nachfolger der Notare Dr. Fritz Wust und Georg Engelhardt
  • Geboren 1973.
  • Studium der Rechtswissenschaften in Erlangen, Tübingen, Genf und München. Masterstudium an der Harvard University (LL.M.). Promotion im Steuerrecht an der Universität Frankfurt am Main.
  • Referent am Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe (Dezernat für Steuerrecht).
  • Seit 2008 Notar in Augsburg.
  • Lehrbeauftragter an der Universität Augsburg und in der Notarausbildung (Vertragsgestaltung, Steuerrecht).
  • Sprachen: englisch, französisch

Publikationen:
Die Sicherung gegen Vorleistungsrisiken als Zentralproblem der Vertragsgestaltung. Ein Systematisierungsversuch.
in: Zeitschrift für die gesamte Privatrechtswissenschaft (ZfPW) 2017 (im Erscheinen)
Der Vermögensausgleich bei aufgelöster Lebensgemeinschaft – Bestandsaufnahme, Würdigung und Plädoyer für die Verabschiedung der Zweckverfehlungskondiktion –
in: Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ) 2016, S. 757-764
Personengesellschaftsrecht
in: Robert Walz (Hrsg.), Beck’sches Formularbuch Zivil-, Wirtschafts- und Unternehmensrecht: Deutsch-Englisch, 3. Aufl. 2014, S. 529-599 (zusammen mit Notar Dr. Florian Satzl)
Die Steuerfreiheit des Existenzminimums vor dem Bundesverfassungsgericht – Eine ökonomische, steuersystematische und grundrechtsdogmatische Kritik des subjektiven Nettoprinzips
Nomos-Verlag, Baden-Baden, 2011, 275 Seiten
(ausgezeichnet mit dem Albert-Hensel-Preis 2011, hierzu Hüttemann DStJG Band 35 (2012), S. 367-370)
Die Anordnung der befristeten Fortgeltung verfassungswidriger Steuergesetze durch das Bundesverfassungsgericht
in: Steuer und Wirtschaft (StuW) 2008, S. 27-36

Kleinere Beiträge:
Anwaltsquote für das BVerfG?“ (NJW Heft 50/2016, NJW-aktuell, S. 17 – „Pro & Contra“)
Nicht noch ein Professor“ (FAZ vom 17.3.2016, Staat und Recht, S. 10 sowie online hier)
Karlsruher Ruderkünste“ (Verfassungsblog (VerfBlog), 2016/1/19)
Praxishinweise zum 4. Rentenerlass des BMF vom 11.3.2010 (MittBayNot 2010, S. 512 f.)
Besprechung zu Knieper, Eine ökonomische Analyse des Notariats, 2010 (MittBayNot 2010, S. 463 f.)
Anmerkung zu BGH vom 20.9.2007, Az. III ZR 33/07 (DNotZ 2008, S. 373-376)
Besprechung zu Herresthal, Rechtsfortbildung im europarechtlichen Bezugsrahmen, 2006 (ZEuP 2008, 221 f.)
Besprechung zu Langenbucher (Hrsg.), Europarechtliche Bezüge des Privatrechts, 2005 (MittBayNot 2005, S. 384-386)